I’d rather feel the earth beneath my feet…

– Simon & Garfunkel

 

..

Warum Barfußlaufen?

Warum möchte ich Sie dazu animieren, barfuß zu laufen?

Das hat drei Gründe:

1. Spaß
2. Gesundheit
3. Ganzheitlichkeit

1. Der Spaß-Aspekt

Machen Sie sich doch mal den Spaß und  ziehen Sie sich ein Paar Handschuhe über. Tun Sie für ein paar Minuten ganz normale Dinge im Haus.

Kochen Sie sich einen Kaffee. Öffnen Sie eine Tafel Schokolade. Rufen Sie jemanden mit Ihrem Handy an. Streicheln Sie jemanden.

Merkwürdiges Gefühl, nicht wahr?

Die Fußsohlen sind ebenso empfindsam wie unsere Handflächen und können uns unzählige Sinneseindrücke vermitteln – wenn zwischen ihnen und dem Boden nicht dicke Leder- oder Plastiksohlen liegen.

Wenn Sie das Handschuh-Experiment einen ganzen Tag lang spielen würden: wie viele Sinneseindrücke und Informationen gingen Ihnen da verloren? Was würden Sie vermissen?

Barfußlaufen macht einfach Vergnügen: es lässt Sie Ihren Körper auf eine ganz neue Weise spüren, es gibt Ihnen ein neues Gefühl für die Welt, in der Sie sich bewegen.

Die Füße sind die Körperteile, die uns den ganzen Tag lang tragen, aber meist die wenigste Beachtung von uns bekommen.

Seien Sie netter zu Ihren Füßen! Geben Sie Ihnen mehr Freiheit. Spüren Sie, dass Sie – im wahrsten Sinne des Wortes – mit beiden Füßen auf der Erde stehen.

2. Der Gesundheits-Aspekt

Barfußlaufen

  • stärkt Herz und Kreislauf
  • stärkt und stabilisiert das Immunsystem (weniger Erkältungen!)
  • führt dazu, dass Ihre Köperhaltung sich verbessert, weil Sie automatisch aufrechter gehen, ungehindert durch Schuh-Absätze
  • kräftigt die Muskulatur
  • stimuliert über die Reflexzonen an den Fußsohlen alle Organe und die Wirbelsäule und bringt damit Entspannung in den ganzen Körper
  • kann vorbeugend wirken bei Menschen, die unter hoher Leistungsanforderung stehen

3. Der ganzheitliche Aspekt

Was ist das für ein Mensch, von dem man sagt “Der steht mit beiden Füßen auf der Erde”?

Das ist jemand, der ruhig ist. Gelassen. Klar. Ein Mensch, der sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen lässt, der erst mal abwartet und schaut, wo andere schon Hektik machen.

Barfußlaufen kann Ihnen dieses Gefühl der Ruhe, der Stärke und Gelassenheit geben. Es verbindet Sie mit der Erde. Durch die direkte Berührung mit dem Boden können Sie den Stress des Tages abfließen lassen.

Alles, was von Ihrem Tag mit anderen Menschen noch an Ihnen haftet – fremde Hektik, fremder Stress, Anforderungen und Gedanken – lassen Sie es los. Laufen Sie es raus aus Ihrem System und kommen Sie innerlich gereinigt nach Hause.

Das Laufen auf nackten Füßen massiert Ihre Fußsohlen und damit Ihre Fußreflexzonen. Das bringt nicht nur körperlich, sondern auch seelisch schnelle Entspannung, gerade nach einem anstrengenden Arbeitstag.

Schon einige Minuten Barfußgehen auf einem Feldweg auf der Fahrt nach Hause kann Sie wunderbar “runterfahren”. Selbst Stadtbewohner finden sicherlich einen kleinen Park oder eine Grünfläche auf dem Heimweg, wo sie für einige Minuten ihre Füße auf einem Stückchen Gras entspannen können.

Warum biete ich dazu Kurse an – barfuß laufen kann doch jeder?

Stimmt. Aber es traut sich nicht jeder auf Anhieb. Zu Hause im Wohnzimmer und im Garten oder am Strand im Urlaub, da ja. Kein Problem.

Im Wald oder am Flussufer ist das schon nicht mehr so selbstverständlich. Und in der Stadt? Schon gar nicht!

Da kann es hilfreich sein, wenn beim ersten Mal eine mitgeht, die seit vielen Jahren barfuß läuft, überall. Die Tricks und Tipps hat, ermutigt und anspornt und alle Fragen beantwortet. Und Ihnen auch mal die Hand hinhält, wenn Sie sich nicht gleich trauen.

Bei uns gilt: alles kann – nichts muss!

Das heißt: wenn Sie bisher nicht viel oder gar nicht barfuß gelaufen sind, sollen sich Ihre Füße langsam und liebevoll daran gewöhnen.

Bringen Sie daher ein Paar Sandalen oder sonstige Schuhe mit, in die Sie bei Bedarf schnell hineinschlüpfen können, wenn Ihre Fußsohlen gerne eine Pause machen möchten.

Sie sollen Spaß haben, das gilt auch für Ihre Füße!

Ich biete auch Barfuß-Jogging-Kurse an.

SPIEGEL Online über eine Jogging-Studie:

Laufschuhe belasten  Gelenke stärker als Barfußlaufen